Automount-Verzeichnis

 

Automount-Verzeichnis

Für das automatische Einhängen von externen Datenträgern wie USB-Sticks oder CDs ist unter Ubuntu das Programm udisks zuständig.

Ubuntu 12.10 verwendet udisks in der Version 2.0. Diese Version hängt die Datenträger nicht mehr direkt in einem Unterordner von /media/ ein, sondern in einem Unterordner von /media/$USER/, wobei $USER durch den Benutzernamen des angemeldeten Benutzers ersetzt wird (eigentlich verwendet udisks 2 einen Unterordner von /run/media/$USER/, aber Ubuntu verwendet eine angepasste Version).

Der Einhängepunkt ist frest im Quellcode enthalten und kann nur dort geändert, aber nicht zur Laufzeit konfiguriert werden.

Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen die Einhängepunkte direkt unter /media/ benötigen, können Sie den Ordner /media/$USER/ durch einen symbolischen Link (Symlink) aud /media/ ersetzen:

sudo rmdir /media/$USER
sudo ln -s /media /media/$USER

Damit sind /media/$USER/ und /media/ der gleiche Ordner, und Sie können die von udisks unter /media/$USER/ angelegten Einhängepunkte auch unter /media/ erreichen.

Ich sehe darin aber eher eine Notlösung. Vorallem auf Systemen, an denen mehrere Benutzer arbeiten, empfehle ich eher, sich an das neue Verhalten zu gewöhnen.